Allgemeines:


Der Ferienspaß findet jedes Jahr in der 4. + 5. Woche der Sommerferien statt. In diesem Jahr geht er vom 05.08.2019 - 16.08.2019. In diesem Jahr findet der Ferienspaß wieder auf dem Wolfsberg statt.

Die Teilnahme am Ferienspaß ist für alle Kinder aus dem Gemeindegebiet Kranenburg gedacht, d.h., alle Kinder, die in der Gemeinde Kranenburg wohnhaft sind, sind herzlich zur Teilnahme am Ferienspaß eingeladen. Zusätzlich dürfen auch noch die Kinder aus Donsbrüggen, die in der Gemeinde Kranenburg zur Schule gehen, am Ferienspaß teilnehmen. Kinder, die in diesem Sommer (2019) eingeschult werden, dürfen am Ferienspaß teilnehmen.

Wie in jedem Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Busdienst, der die Kinder an den entsprechenden Haltestellen in den einzelnen Ortsteilen der Gemeinde Kranenburg abholt und nachmittags wieder dort absetzt. An jeder Haltestelle wird mindestens ein Betreuer des Ferienspaßes stehen und die Kinder dort in Empfang nehmen.

Jedes teilnehmende Kind muss im Besitz einer gültigen abgestempelten Teilnehmerkarte sein. Ohne die Karte, bzw. ohne angemeldet zu sein, darf das Kind aus versicherungstechnischen Gründen nicht in den Bus einsteigen.

 

Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 200 Kindern pro Tag. Die Anmeldetage sind am 01.07.2019 und am 02.07.2019 in den beiden Jugendfreizeiteinrichtungen der Gemeinde Kranenburg in der Zeit von 09.00 - 12.00 Uhr und

von 15.00 - 18.00 Uhr.)

Leider können wir aus Fairnessgründen keine Anmeldungen vor diesem Termin entgegen nehmen. Auch eine telefonische Reservierung und/oder Reservierung per Mail ist nicht möglich. Bitten haben Sie dafür Verständnis

Das Mindestteilnehmer-Alter für den Ferienspaß ist nicht genau festgelegt, jedoch dürfen nur Kinder an der Maßnahme teilnehmen, die in diesem Jahr zur Schule gehen bzw. in diesem Jahr eingeschult werden.


Fotos:


Auch in diesem Jahr werden wieder Fotos vom Ferienspaß gemacht und auf der FSP-Seite veröffentlicht. Damit der sichere Umgang mit den Fotos gewährleistet ist, erhalten Sie bei der Anmeldung einen Benutzernamen und ein Passwort, damit nur die angemeldeten Kinder und deren Eltern, die den Empfang des Passortes mit einer Unterschrift bestätigen müssen, Zugriff auf die Fotos haben. Bitte geben Sie das Passwort nicht weiter. Jedes angemeldete Kind bekommt das PW.

Zu den Website für den FSP 2019 gelangen Sie entweder über diese Seite oder direkt über: www.fsp-kranenburg.de/FSP-2019

Die maximale Teilnehmer-Alter liegt bei 12 Jahren.

Die Leitung der Maßnahme liegt in den Händen der hauptamtlichen Mitarbeiter/Innen der Jugendfreizeiteinrichtungen

"PÄPP" (Ltg.: Hr. Keßler) und

"TRAINSTOP" (Co-Ltg.: Hr. de Jong) der Gemeinde Kranenburg.

 

Anmeldungen:


Für die Teilnahme am FSP ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Sie müssen nicht unbedingt selber zur Anmeldung vorbeikommen, sie können auch andere Eltern mit der Anmeldung für ihr Kind beauftragen. Telefonisch ist es jedoch nicht möglich. Wichtig ist jedoch, dass folgende Angaben über das entsprechende Kind mitgebracht werden.

Name, Vorname, Alter der Kindes, Straße, Wohnort, Telefonnummer, Notfallnummer (Handy, Oma, Opa, Arbeit etc. unter der Nummer auf jeden Fall jemand zu erreichen ist), GANZ WICHTIG: Medikamente oder Allergien.

In den letzten Jahren kam es hier und da mal vor, dass wir einige Eltern trotz der angegebenen Telefonnummern, auch über einen Zeitraum von mehreren Stunden, nicht erreichen konnten. Bitte achten sie darauf, dass sie auch wirklich zu erreichen sind, denn es kann immer sein, dass wir sie anrufen müssen.

Der Teilnehmerbeitrag für den Ferienspaß von 4,50- € pro Kind/Tag ist direkt an den Anmeldetagen zu zahlen.

Falls ihr Kind irgendwelche Allergien aufweist oder Medikamente während der FSP-Tage zu sich nehmen muss, teilen sie uns dies bitte bei der Anmeldung zum Ferienspaß mit.

 

Ferienspaß-Alltag


Bitte geben sie ihrem Kind dem Wetter entsprechende Kleidung mit und kontrollieren sie nachmittags, wenn ihr Kind wieder nach Hause kommt, ob es auch alle Kleidungsstücke wieder dabei hat. Sehr oft kam es vor, dass Säckeweise Kleidungsstücke, Rucksäcke, Taschen, Trinkflaschen etc. beim Ferienspaß liegen blieben. Auch nach der Maßnahme sind sehr viele Sachen nicht abgeholt worden. Sollte ihr Kind mal was vergessen, können sie es entweder direkt während der Maßnahme abholen oder nach den Sommerferien im Jugendheim Päpp - Nütterden (Hoher Weg 1 - alte Schule).

Die Kleidungsstücke, die innerhalb eines Monats nach den Sommerferien nicht abgeholt worden sind, geben wir zur Altkleidersammlung, da wir nicht die Möglichkeiten haben, die ganzen Sachen zu horten. Bitte haben sie dafür Verständnis.

Bitte geben sie ihrem Kind auch Wechselkleidung mit. Es kommt immer wieder mal vor, dass ein kleines Malheur passiert. Das ist nichts Schlimmes. Die Kinder sind den ganzen Tag in Action und merken dann einfach nicht, dass es Zeit wird zur Toilette zu gehen.

Bitte geben sie ihrem Kind keine Handys, MP3-Player, CD-Player oder sonstige elektronischen Geräte mit. Dafür können wir leider keine Haftung übernehmen.

Ebenso ist darauf zu auchten, dass ihr Kind keine Waffen mitbringt, dazu zählen: Taschenmesser, Pump-Guns, Soft-Air, Schleudern (Flitschen" oder sonstige Gegenstände mit denen ihr Kind andere gefährden oder verletzen könnte. Sollte ihr Kind mit einem solchen Gegenstand am FSP-Gelände erscheinen, sind wir gezwungen, dieses zur Aufbewahrung sicher zu stellen und es ihnen, den Eltern zurück zu geben.

Bitte achten Sie auch mit darauf, dass Ihr Kind kein Handy mitnimmt, da es als sehr störend empfunden wird. Die Kinder sind schließlich zum Spielen beim Ferienspaß. Sollten persönliche Gegenstände (wie z.B. Handys) verloren gehen, übernehmen wir dafür keine Haftung.

Wir hoffen in jedem Jahr auf gutes Wetter. Meistens haben wir auch Glück. Bitte achten Sie darauf, dass Sie ihrem Kind bei warmen Wetter eine/n Cappy/Sonnenhut, Sonnencreme etc. mitgeben.

Selbstverständlich kann ihr Kind auch was zu trinken mitbringen. Für Getränke ist allerdings täglich gesorgt. Es werden täglich Betreuer/Innen abgestellt, die sich ausschließlich um die Getränkeausgabe kümmern.

Bitte geben sie ihrem Kind kein Geld mit, u.a. damit kein Neid bei anderen Kindern aufkommt. Wir wollen keine traurigen Kinder beim Ferienspaß. Die Kinder benötigen beim Ferienspaß kein Geld. Für ausreichend Getränke ist gesorgt

Sollte ihr Kind aus irgendwelchen Gründen nicht zum Ferienspaß kommen (Krankheit, spontaner Familienausflug etc.) ist das kein Problem. Sie brauchen uns dafür nicht Bescheid geben.

Wir, das Team sind telefonisch nicht am Wolfsberg zu erreichen. In dringenden Fällen wenden sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Kranenburg.